Language
Hotline: +49 1234 5678 your@company.com

Jedes Leben hat ein Anfang und ein Ende –

wir wollen nicht wegschauen, sondern da sein.

News - Leser

Coole Kunst – Sprayer kreiert Kühlkunstwerk zugunsten des Hospizes

28.02.2013 17:25
von katrin silva
(Kommentare: 0)

Individualität steht hoch im Kurs. Das gilt auch für´s Wohnen. Susanne Weiss, Mitinhaberin des Elektrohändlers Euronics XXL in der Friedrichstädter Straße, brachte das auf eine originelle Idee: Sie ließ eines ihrer neuen Kühlschrank-Modelle von Spraykünstler Till Jasper Klaar künstlerisch bearbeiten. Für einen Spendenbeitrag wurde der Kühlschrank anschließend unter den Kunden verlost. Der Ertrag kam dem Hospiz Haus Porsefeld zugute.

Die Einrichtung einer neuen Abteilung mit Kühlschränken der Firma Liebherr brachte Susanne Weiss auf die ausgefallene Idee. „Ich dachte mir, die neuen Modelle lassen sich doch sicher auch für einen guten Zweck nutzen. So kam mir der Einfall, einen exklusiven Kühlschrank zugunsten des Hospizes zu verlosen“, erzählt die Geschäftsführerin. Das Unternehmen ist regelmäßiger Unterstützer des Hospizes, organisiert zum Beispiel einen Waffelverkauf in der Vorweihnachtszeit.

Künstler Klaar war bei der Anfrage durch Susanne Weiß sofort von der Aktion überzeugt: In eisiger Kälte – die Gestaltung mit dem Spray musste auf dem Außengelände geschehen – erschuf er das Kühlschrank-Kunstwerk. Damit traf er offenbar den Geschmack der Euronics-Kunden, die mit einer Spende ab 50 Cent an der Verlosung des Elektrogeräts teilnehmen konnten. Glücklicher Neubesitzer des Kühlschranks wurde schließlich Familie Sauther aus Fockbek.
Dank der Verlosung des Kunstwerks kamen rund 600 Euro zusammen. Ingo Fuchs, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins, freut sich über die Spende und weiß bereits, wofür er das Geld einsetzen will: die Neuausstattung der Zimmer im Hospiz Haus Porsefeld schreitet voran und erfordert zusätzliche Gelder. „Nach 17 Jahren Hospizbestehen wollen wir die Einrichtung nun Schritt für Schritt erneuern“, erklärt Ingo Fuchs. „Ich freue mich über Frau Weiss´ tolle Idee und die ehrliche Unterstützung unserer Arbeit.“

Zurück

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.