Language
Hotline: +49 1234 5678 your@company.com

Jedes Leben hat ein Anfang und ein Ende –

wir wollen nicht wegschauen, sondern da sein.

News - Leser

Kalender wieder ein Volltreffer

22.03.2012 17:29
von katrin silva
(Kommentare: 0)

In Rendsburg und Umgebung gehört er fest zum Jahresende: Der Adventskalender „lütte wiehnacht“. Für 5 Euro findet er reißenden Absatz, weil im Rahmen einer Verlosung attraktive Preise winken und zugleich eine gute Sache gefördert wird.

„Unser Anteil an den Überschüssen aus dem Adventskalender-Verkauf in Höhe von rund 4.000 Euro gehen vor allem an das Hospiz Haus Porsefeld und an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst von Pflege LebensNah. Ein weiterer Teil der Überschüsse geht in die Förderung der Pflege- und Alzheimer-Beratungsstelle sowie in die Verbesserung der Arbeit für Menschen mit Demenz“, erläutert Ingo Fuchs, Vorstand im Förderverein Hospiz Rendsburg e.V.

Erneut hat RD-Marketing kräftig mitgeholfen und mit dazu beigetragen, dass Sachpreise im Wert von zusammen rund 8.000 Euro ausgelobt werden konnten. Auch RD-Marketing spendet seine Überschussanteile an soziale Projekte in Rendsburg. Mittlerweile hat sich der Hauptgewinner gemeldet: eine Kreuzfahrt im Wert von über 1.000 Euro mit der MSC Lirica von Kiel über Polen nach Lettland und zurück. Christa und Peter Leuenhagen aus Schellhorn sind die Glücklichen. Die Nummer des Adventskalenders war das große Los.

Ingo Fuchs und Sylvia Trost vom Reisebüro Trost, das hauptsächlich den Gutschein für den Hauptgewinn sponserte, überreichten am 15. März 2012 den Gewinngutschein an die Eheleute. „Es ist eine Freude, gerade Ihnen diesen Gutschein zu überreichen, denn Ihr Adventskalender ist einen außerordentlichen Weg gegangen“ kommentierte Sylvia Trost und gratulierte zum Losglück.

Was war geschehen? Schüler schenken ihren beiden Klassenlehrerinnen jeweils einen Adventskalender. In einem Exemplar lauerte am 24. Dezember der Hauptgewinn. Die Freude war groß. Da die Reise für zwei Personen war, war zunächst daran gedacht, beide Lehrerinnen die Reise antreten zu lassen. Doch der Termin lag nicht in der Ferienzeit und konnte nicht verschoben werden. So schenkte die Gewinnerin die Reise ihren Eltern, dem Ehepaar Leuenhagen aus Schellhorn. Die Eltern waren glücklich, die eigentliche Siegerin nicht ganz. Ihr Ehemann schenkte ihr und ihrer Lehrer-Kollegin daraufhin einfach einen Wochenend-Wellnessurlaub. Nun sind alle glücklich!

Auch in diesem Jahr wird es einen Rendsburger Adventskalender geben. Ingo Fuchs ist sicher, dass sich der Run auf ihn wiederholen wird. „Spätestens im November sehen wir uns wieder an den Verkaufsständen für den Adventskalender“ prophezeit der 67-jährige ehemalige Leiter der Commerzbank AG Rendsburg.

Zurück

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.